Project Description

Initiative Christliche Familie ICF

„Alles, was ihr zur Unterstützung der Familie erreicht, wirkt über diese hinaus auch auf andere Menschen und in die Gesellschaft hinein. Die Zukunft der Kirche und Welt führt über die Familie!“ (Familiaris Consortio 75, Hl. Johannes Paul II.)

Unsere Vision

Die christlichen Familien, die leben, was sie sind, werden selbst zur Quelle, beginnen Gott in ihrem Umfeld gegenwärtig zu machen und das Licht Christi in jeden Winkel unserer Gesellschaft zu tragen. Die Familie ist das Herz der Neuevangelisierung, der Erneuerung der Kirche und Welt!

Das Wichtigste in unserer Bewegung ist

Wir wollen den Familien helfen, christliche Familie zu SEIN. Das tun wir, indem wir den Familien dienen und ihnen solche Angebote bieten, die der Familie und ihrer Würde wahrhaft entsprechen. Wir wollen den Ehepaaren und Familien die Bedeutung, die Größe und hohe Würde ihrer Berufung und auch ihrer Mission wieder zeigen. Es geht zuallererst darum sie zu lehren, ihnen beizustehen, sie zu ermutigen, ihnen rechte Mittel zur Hand zu geben, dass sie bessere, oder sagen wir heiligere, leidenschaftlich liebende und treue Eheleute, Väter und Mütter werden.

Durch die Angebote der Initiative Christliche Familie (ICF) bekommen Menschen neuen Mut zum
  • … Ja zur Ehe!

    Die Ehe ist der Raum, in dem Liebe, Vertrauen und Stärke am besten wachsen können. Wir ermutigen deshalb junge Menschen, die Ehe als Weg der Zukunft zu wählen.

  • … Ja zu Kindern!

    Das Ja zur Ehe und das Ja zu Kindern sind untrennbar miteinander verbunden. Kinder sind der tiefste Ausdruck der Vitalität einer Ehe. Die Freude an Kindern ist ansteckend. Kinder sind unsere Zukunft!

  • … Ja zur Zukunft!

    Wir geben Familien das nötige Rüstzeug an die Hand, um die Herausforderung des Ehe- und Familien­lebens noch besser meistern zu können. Denn es braucht Herzensbildung und Know-how für ein Gelingen von Ehe, Familie und Erziehung.

Was macht uns besonders

Die ICF arbeitet für die Neuevangelisierung und stützt sich in ihren Inhalten auf das Lehramt der katholischen Kirche. Sie ist keine Bewegung oder Gemeinschaft, sondern Teil der kirchlichen Struktur. Doch ihre Arbeitsweise, Motivation und Inspiration kommt aus den Erneuerungsbewegungen. Die Referenten und ehrenamtlichen Mitarbeiter der ICF-Veranstaltungen kommen aus verschiedenen Gruppen, Bewegungen und Gemeinschaften. Durch diese Zusammenarbeit und das Kennenlernen der Familien untereinander geschieht lebendige Vernetzung. Dieses Netzwerk von Freundschaften quer durch die Generationen wird durch die Bewerbung empfehlenswerter Angebote anderer Organisationen verstärkt.

Unsere Heiligen

Hl. Maria, Muttergottes, Hl. Josef, Hl. Zelie und Louis Martin, hl. Johannes Paul II., Hl. Maximilian Maria Kolbe

Unser Gemeinschaftsgebet

Gebet zum Heiligen Geist

O Heiliger Geist, Du Liebe des Vaters und des Sohnes.

Gib mir immer ein, was ich denken soll.

Gib mir immer ein, was ich sagen soll und wie ich es sagen soll.

Gib mir ein, was ich verschweigen soll und wie ich mich dabei verhalten soll.

Gib mir ein, was ich zur Ehre Gottes, zum Wohl der Seelen und zu meiner eigenen Heiligung tun soll.

Heiliger Geist, gib mir Verstand, um zu verstehen und zu erkennen;

gib mir das Fassungsvermögen, um alles zu behalten.

Lehre mich die Methoden und gib mir die Fähigkeit, immer wieder zu lernen.

Gib mir Scharfsinn, um richtig zu deuten und zu unterscheiden.

Gib mir die Gnade, um wirkungsvoll zu sprechen.

Heiliger Geist, gib mir Zuversicht und Treffsicherheit am Beginn;

leite und führe mich bei der Ausführung und schenke mir Vollkommenheit beim Beenden.

AMEN.

(Dieses Gebet betete Papst Johannes Paul II täglich)

Wo wir aktiv sind

  • Erzdiözese Wien (Hauptsitz in Mödling)

  • Diözese Graz-Seckau

  • Diözese St. Pölten

  • Erzdiözese Salzburg

  • Diözese Feldkirch

  • Diözese Gurk

  • Diözese Innsbruck

Unsere Bibelstelle

Niemand hat Gott je geschaut; wenn wir einander lieben, bleibt Gott in uns und seine Liebe ist in uns vollendet. Gott ist Liebe!    1 Joh 4,12.16

Darum wird der Mann Vater und Mutter verlassen und sich an seine Frau binden und die zwei werden ein Fleisch sein. Dies ist ein tiefes Geheimnis; ich beziehe es auf Christus und die Kirche.    Eph 5,31-32

Unser Angebot

    • Jungfamilientreffen Pöllau
    • Familiennachmittage
    • Kinderseminare und Kinderwallfahrt – „Tage mit Jesus“ für Kinder unter 14 Jahren
    • Seminare, geistliche Wochen und Wochenenden für Jugendliche ab 14 Jahren
    • Wochenenden für junge Frauen
    • Ehemänner- und Ehefrauen-Wochenenden
    • Paarwochenenden für ältere Paare
    • Akademie für Ehe und Familie
    • Theologie des Leibes – Studiengang
    • Leib – Bindung – Identität, entwicklungssensible Sexualpädagogik – Studiengang
    • Fit für Ehe – Ehevorbereitungskurs
    • Zur Liebe aufbrechen – Familienwallfahrt
    • Radiosendungen
    • Paarbegleitung

Willkommen

WARUM SOLLTEST DU EINMAL BEI UNS VORBEIKOMMEN

Weil du Sehnsucht nach einem Ehe- und Familienleben hast, das in die Zukunft reicht, das ausstrahlt und wo auch die Kinder den Weg der Liebe zu Gott weitergehen.

Kontakt

SO ERREICHST DU UNS

Robert und Michaela Schmalzbauer

Organisationsbüro: 

Husarentempelgasse 4, 2340 Mödling

Tel: +43 2236 30 42 80

Mail: office@christlichefamilie.at

christlichefamilie.at